• 1
  • 2

10 Jahre Küchenschmiede Erdingam Samstag, den 31. Januar 2015 von 09:00 bis 15:00 Uhr

Tagsüber sind die Türen immer offen und auch abends sieht man manchmal Menschen in der großzügigen Küchenausstellung der Küchenschmiede am Gries in Erding. Dann wird darin gekocht, gelacht und manchmal auch ein Geburtstag oder eine Firmenveranstaltung gefeiert. Am kommenden Samstag lädt Hubert Marsmann mit Team und Partnern persönlich alle Freunde der guten Küche zu einer besonderen Feier ein: dem 10jährigen Jubiläum seiner Küchenschmiede.

Alles neu zum Geburtstag

Zu diesem Anlass wurde in den letzten Wochen und Monaten auf den rund 200 qm Ausstellungsfläche fleißig umgebaut. So erscheint das Herzstück der Küchenschmiede, die große Kochinsel, in naturbelassenem Design und bietet noch mehr Stauraum für Küchenhelfer & Co. Auch die weiteren Musterküchen verkörpern neue Küchentrends – selbstverständlich in sehr guter Qualität und nur zur Inspiration. „Wir planen immer individuell. Küchen von der Stange oder „to go" gibt es bei uns nicht", so Hubert Marsmann. So wird auch bei der Frage nach den Küchengeräten in der Planungsphase so lange gesucht, bis sie passen, für den Kunden. Der ist nämlich immer noch König in der Küchenschmiede – und die beste Werbung für Marsmann und sein Team, wenn er zufrieden mit seiner Küche ist. Dieses Werbekonzept scheint aufzugehen. Seit dem 21. Januar 2005.

Vom Kind zur Küchenschmiede

Dabei war eigentlich alles anders geplant. Als einer der ersten Väter nahm Hubert Marsmann seiner Familie zuliebe die damals noch völlig neue Möglichkeit des Vaterschaftsurlaubs in Anspruch. Dann ging alles „wie von selbst". Denn während seiner Auszeit wurde Hubert Marsmann als Küchenberater von den Kunden seines einstigen Arbeitgebers so sehr vermisst, dass sie ihn sogar privat aufsuchten. Was nicht so schwer war. Schließlich war seine Frau Michaela in der Metzgerei Schachtl am Kleinen Platz den Erdingern ebenso bekannt, wie der sympathische Küchenverkäufer mit dem gewissen bayerischen Schmiss. Und so entstand sein Küchen-Angebot im wahrsten Sinne des Wortes aus einer Nachfrage. Dies zunächst mit einem kleinen Büro und drei Musterküchen über der einstigen Metzgerei Schachtl. Seit dem 21. Januar 2005 findet man den Hubert am Gries 4 in seiner eigenen Küchenschmiede.

Küchen vom Schmied, nicht vom Schmiedl

Durch die familiäre Verbundenheit mit dem Handwerk, lag der langjährige Slogan der Küchenschmiede – „Küchen vom Schmied, nicht vom Schmiedl"– quasi auf der Hand. Und auch wenn dieser heute etwas von gestern klingt, drückt er doch genau das aus, was die Kunden seit jeher in der Küchenschmiede erwartet: fundiertes fachliches Know-how von der Beratung über die passgenaue Planung bis hin zur Montage durch ausnahmslos gelernte Schreiner. Und noch etwas erhalten die Kunden bei dem sympathischen Küchenteam am Gries: Kreativität. Dies insbesondere, wenn es um spezifische Küchenlösungen geht. Aber manchmal auch in Punkto Werbung. So dürfte vielen Erdingern die Aktion „Halbe Sau zur Küche" aus den Anfangsjahren noch in guter Erinnerung sein. „Damals durften unsere Kunden beim Küchenneukauf ihren neuen Kühlschrank einmalig mit Wurst- und Fleischwaren der Metzgerei Schachtl auffüllen lassen", erinnert sich Hubert mit einem Schmunzeln. Heute setzt er auf modernere Werbewege und hat gerade zum Jubiläum seine neue Website online gestellt.

Maßgeschneidert und menschlich

Nach dem Geheimnis seines Erfolges braucht man den Hubert also nicht weiter zu fragen, denn dass er Küchen, die Küchenberatung und vor allem die Menschen Drumherum einfach mag, das spürt man. Und so geht es ihm in erster Linie nicht darum, moderne Küchentechnik oder Trendküchen zu verkaufen. Mit seinen Küchen möchte er vielmehr ein „...Stück Heimat schaffen". Damit dies gelingt, muss die Küche erst einmal präzise geplant und an die Kundenwünsche angepasst werden. Genau dafür sorgen seine langjährigen Mitarbeiter wie die beiden Schreinerinnen Beate Meier und Marion Eberl, die Dipl. Ingenieurin mit Fachrichtung Architektur Birgit Hartmann und natürlich seine Frau Michaela, die gute Seele der Küchenschmiede. Auch langjährige Handwerkspartner aus der Region, wie der Schreinermeister Lothar Wilhelm aus Bockhorn, gehören fest zu jeder Küche aus der Schmiede am Gries.

Die Küche zum Kochen

Und so passt köstlich es zum Konzept, dass in der Küchenschmiede nicht nur beraten und geplant, sondern vor allem gekocht wird. Dies unter ebenso charmanter wie pfiffiger Anleitung des Kochs Wolfi Jungbauer. Mit seinen „Kochseminaren für Genießer" ist er Teil des Inventars und der Familie. Und zwar nicht nur der Familie Marsmann, sondern der Familie Küchenschmiede.

Geänderte Öffnungszeiten!

Die Küchenschmiede ist am

01. + 02.06.18

GESCHLOSSEN

Öffnungszeiten

Wir sind für Sie da

Mo, Di, Do und Fr
09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Mittwoch
09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Samstag
09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

TERMINE NUR NACH VEREINBARUNG

Gerne können Sie auch einen Termin außerhalb unserer Öffnungszeiten telefonisch unter 0 81 22 - 95 98 731 vereinbaren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!